Cancelled
Previous date:

Thomas Reis - Du sollst nicht verblöden!

Bockshorn
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg

Event organiser: Bockshorn Theater | Mathias Repiscus & Monika Wagner-Repiscus GbR, Oskar-Laredo-Platz 1, 97080 Würzburg, Germany

Select quantity

Die Veranstaltung muss wegen Erkrankung des Künstlers leider abgesagt werden!

Event info

DIE VERANSTALTUNG MUSS WEGEN ERKRANKUNG DES KÜNSTLERS ABGESAGT WERDEN!


Wer schreibt noch selbst? Wer weiß noch selbst? Wer denkt noch selbst? Wir haben Google, Chatbots und KIs - Künstliche Intelligenz; da sind die Amis viel weiter als wir, aber auch mehr drauf angewiesen, von China ganz zu schweigen. Wissen ist Macht, aber Nichtwissen macht auch was. Sind wir noch zu retten? Ja, denn die neue Pisa-Studie beweist: Der Turm ist gerade, die Welt ist schief.

Wie blöd können wir noch werden? Generation Pattex, die Erde bebt, die Jugend klebt, Weltuntergang, schlimme Sache, aber wie blöd muss man sein, sich an der Titanic auch noch festzukleben? Warum Monet? Es gibt so viele Scheißmaler. Warum Brei gegen Claude Monet und nicht Feuer und Flamme für RWE. Habt Ihr Bedenken wegen der Molotow-Cocktails? Es sind nicht alles Pfandflaschen. Wacht auf, Verdummte dieser Erde, die stets man noch zu TicToc zwingt. Lacht auf gegen Griesgram und schlechte Laune, lacht auf, bis der Pessimismus resigniert.

Wo Wahn zu Sinn wird, wird Satire zur Pflicht, Lachen ist die beste Medizin. Ich lach mich tot, aber welcher Witz tötet Putin? Nie war die zündende Pointe wichtiger. Wir brauchen nicht nur schärfere Waffen, auch schärfere Worte.

Event location

Die Kabarettbühne Bockshorn in Würzburg ist in der Szene bekannt wie ein bunter Hund und für das klassische politische Kabarett die Bühne schlechthin. Von Anfang an hatte der Gründer Mathias Repiscus Größen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch oder Ottfried Fischer zu Gast und auch heute stehen nach wie vor namhafte Künstler wie Django Asül, Urban Priol oder Michael Mittermeier auf dem unschlagbaren Programm des Bockshorns.

Während sich hier das Who is Who des politischen Kabaretts die Hand gibt, setzt das Bockshorn vor allem auch auf die Förderung junger Talente und veranstaltet jährlich das kabarett-new-star-festival zusammen mit dem Förderverein. War man einmal im Bockshorn, wird man gewiss wieder kommen – das gilt für Künstler wie für Zuschauer. Ohne Mathias Repiscus und seinem Bockshorn wäre die deutsche Kabarettszene ein großes Stück kleiner, davon ist nicht nur Michael Mittermeier überzeugt.

Seit 2001 ist die Bühne im Kulturspeicher am Alten Hafen in Würzburg zu Hause, nachdem sie 17 Jahre lang professionelles Kabarett im Gewölbekeller in Sommerhausen präsentierte. In attraktiver Lage, nur wenige Minuten vom Würzburger Hauptbahnhof entfernt, bietet das Bockshorn heute mehr Platz und erreicht ein noch breiteres Publikum. Erleben auch Sie beste Unterhaltung in einer der bedeutendsten Kabarettbühnen im deutschsprachigen Raum.
Bockshorn
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg